Agile Coaching und Prozessberatung

Agiles Arbeiten

Gemeinsam erarbeiten wir welche agilen Arbeitsmethoden zu Ihnen und Ihrem Geschäft passen, z.B.:

- Kanban
- Scrum
- Design Thinking
- Visualisierung
 

INQA-Coaching

DAS Förderprogramm 
für kleine und mittelständische Unternehmen

100 % Beratung -> 80% Erstattung

mögliche Themen:
Digitalisierung, 

 

Prozeßberatung

Wir schauen auf Ihre Prozesse:

Aufnahme
Beschreibung
Veränderungspotential
Priorisierung
Umstrukturierung
Umsetzung

INQA - Coaching
das mitarbeiter*innenorientierte Beratungsprogramm für KMU
-> 80% der Beratungskosten können übernommen werden

Für viele Betriebe ist es eine Herausforderung, beim Tempo der Veränderungen der Arbeitswelt mitzuhalten. 

INQA-Coaching hilft Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten, passgenaue Maßnahmen zu finden. 

Erfahren Sie hier alles, was Sie zu INQA-Coaching wissen müssen und gehen Sie den Wandel in Ihrem Unternehmen aktiv an!

Was ist INQA-Coaching?

Schneller, weiter, digitaler: Als Unternehmen spüren Sie, wie sich die Arbeitsrealität rasant verändert.

 Hier greift Ihnen INQA-Coaching unter die Arme. Das zentrale Angebot von INQA unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, passgenaue Lösungen für die personalpolitischen und arbeitsorganisatorischen Veränderungsbedarfe im Zusammenhang mit der digitalen Transformation zu finden. 

So hilft INQA-Coaching Ihnen, sich zukunftsfähig aufzustellen und eigenständig auf Veränderungsprozesse reagieren zu können. Das stärkt die Resilienz Ihres Unternehmens, hält es wettbewerbsfähig und sichert Fachkräfte. Bis zu 80 Prozent der Beratungskosten können übernommen werden.

INQA-Coaching baut auf den Praxiserfahrungen des Vorgängerprogramms unternehmensWert:Mensch Plus auf. Es wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Förderzeitraum: 2023–2027.

Welche Vorteile bietet INQA-Coaching?

INQA-Coaching bedient sich agiler Methoden und befähigt so Ihr Unternehmen zum eigenständigen agilen Arbeiten. Gleichzeitig ist das Programm durchgehend mitarbeiter*innenorientiert, das heißt, die Beschäftigten werden bei allen Schritten konsequent beteiligt. So entstehen passgenaue und nachhaltige Lösungen für Ihr Unternehmen, die von allen getragen werden und auch nach dem Ende des INQA-Coachings Bestand haben.

Wie läuft INQA-Coaching ab?

Die Teilnahme an INQA-Coaching funktioniert in 3 einfachen Schritten:

1.INQA-Erstberatung 

   in einer regionalen INQA-Beratungsstelle (IBS)

   Klärung 

  • der Fördervoraussetzungen
  • des konkreten betrieblichen Unterstützungsbedarf
  • Ausstellung desCoaching-Scheck

2. INQA-Coaching im Betrieb

  • gemeinsamen Lern- und Entwicklungsprozess
  • Erarbeitung passgenaue betriebliche Lösungen
  • Dauer 5-max. 7Monate

3. Abschlussgespräch mit INQA-Beratungsstelle

  • 3–6 Monate nach dem Ende des INQA-Coachings
  • Auswertung der Ergebnisse und Wirkungen des INQA-Coachings aus
  • bei Bedarf verweist die IBS Sie auf weitere Förderoptionen und Unterstützungsangebote, damit die angestoßenen Veränderungen in Ihrem Unternehmen langfristig ihre Wirkung entfalten können.

Wer kann INQA-Coaching nutzen?

Prüfen Sie die folgende Checkliste, um zu sehen, ob Ihr Unternehmen förderfähig ist:

  • Unternehmensform: Ihr Unternehmen ist rechtlich selbstständig, gehört den freien Berufen an oder ist gemeinnützig.
  • Sitz und Arbeitsstätte: Beide liegen in Deutschland (im Bundesland der INQA-Beratungsstelle oder in einem angrenzenden Bundesland).
  • Beschäftigtenzahl: Ihr Unternehmen hat mindestens 1 vollzeitbeschäftigte*n sozialversicherungspflichtige*n Beschäftigte*n (im letzten Geschäftsjahr vor Beginn der Beratung sowie während des INQA-Coachings) sowie insgesamt weniger als 250 Beschäftigte (gemessen in Jahresarbeitseinheiten).
  • Umsatz: Ihr Unternehmen hat einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Mio. Euro bzw. eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Mio. Euro.
  • Gründungsjahr: Ihr Unternehmen besteht seit mindestens 2 Jahren am Markt oder bei Änderung der Rechtsform liegt die Gründung mehr als 5 Jahre zurück (bei Scheckvergabe).

Darüber hinaus sind weitere Bedingungen zu erfüllen, die im Gespräch mit der IBS geklärt werden.

Mehr Informationen

Sie haben noch Fragen? 

Melden Sie sich gern direkt bei mir oder kontaktieren Sie Ihre regionale INQA-Beratungsstelle steht Ihnen jederzeit für Rückfragen zum Programm INQA-Coaching zur Verfügung und begleitet Sie durch den gesamten Prozess.

Alle Informationen zu den Zielen, Verfahren und Förderbedingungen von INQA-Coaching können Sie auch der Förderrichtlinie entnehmen.

Quelle: www.inqa.de/DE/handeln/inqa-coaching/uebersicht.html

Termine nach Absprache

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.